Material Compliance Analyst (m, w, d)

Dieses Jobangebot ist nicht länger verfügbar.
Chur, Schweiz | 
Temporary Employment
Zu besetzendes Projekt: Material Compliance Analyst (m, w, d)
Branche: Medizintechnik
Fähigkeiten: Materialbewertung,Materialauswahl,compliance,supplier management
Projektstart: 01.05.2024
Projektdauer: 6 Monate
Auftragsvolumen: 1008 Stunde(n) 
Einsatzort: Chur, Schweiz

Aufgaben:
  • Sicherstellen, dass das Unternehmen in Bezug auf Materialauswahl, Materialtests und Materialänderungen für kritische Komponenten mit direkter Relevanz für die Patientensicherheit auf dem neuesten Stand der Technik bleibt
  • verantwortlich für die Definition von Strategien zur Erfüllung der Anforderungen an die Material Compliance für das gesamte Portfolio in Bezug auf Biokompatibilität und Beatmungstechnik sowie für die Beratung bei deren Umsetzung
  • Unterstützen der Forschung und Entwicklung bei der Materialauswahl für kritische Komponenten gemäß ISO 18562-1-4, ISO 10993-1-23 und in Übereinstimmung mit den weltweiten gesetzlichen Vorschriften zur Material Compliance
  • Unterstützung bei der Umsetzung des Datenmanagements für die Materialkonformität
  • Beitrag zur Qualität der Zulieferer durch Bereitstellung von Beiträgen zu Qualitätsmanagementvereinbarungen in Bezug auf Materialkonformität und Biokompatibilität
  • Unterstützung bei Materialänderungen und Einrichtung interner Prozesse für ein effizientes Änderungsmanagement
  • Unterstützen und dokumentieren von V&V-Aktivitäten bei Materialtests in Bezug auf chemische und biologische Sicherheit für das Produktlebenszyklusmanagement, das Änderungsmanagement und die Entwicklung neuer Produkte
  • Unterstützen bei Bedarf bei der Überarbeitung des Produktfeldes, bei Korrekturmaßnahmen im Zusammenhang mit Themen der Materialkonformität, einschließlich der notwendigen Unterstützung für Aufsichtsbehörden und Kunden
  • Zusammenarbeiten mit Lieferanten und internen Stakeholdern, um Qualitätsverbesserungen voranzutreiben, die die Qualitätskosten minimieren, und unterstützen bei der Umsetzung von Änderungen bei Lieferanten/Entwicklung, Einführung neuer Produkte und Transfers

 



Qualifikationen:
  • Hochschulabschluss in einer technischen Disziplin oder gleichwertiger nichttechnischer Abschluss mit Erfahrung in der chemischen oder Werkstoffherstellung, im Ingenieurwesen oder in der Qualitätssicherung
  • Vertraut mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen für Werkstoffe in der EU, den USA und der ROW, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: MDR 2017/745, REACH, ROHS, POP, California Proposition, Conflict Minerals, TPCH
  • Erfahrung in der V&V und in der Lage, Materialteststrategien zu leiten, anzuerkennen, zu entwickeln, zu kommunizieren und zu implementieren, um die Einhaltung der Anforderungen für Medizinprodukte zu gewährleisten
  • Effektiver Problemlöser, der in der Lage ist, Ursachenforschung zu betreiben, komplexe Arbeitsabläufe zu planen und andere funktionsübergreifend zu beeinflussen
  • Idealerweise Erfahrungen aus erster Hand im Umgang mit komplexen Vorschriften und Compliance-Anforderungen für juristische Personen und Produkte, die von diesen in idealerweise globalen Märkten entworfen, entwickelt, hergestellt, vertrieben und verkauft werden
  • Beherrschen von Englisch und Deutsch als Arbeitssprache, ein hervorragender Kommunikator und Mitarbeiter, der auf allen Ebenen des Unternehmens Einfluss nehmen kann
  • Erfahrung mit: ISO 10993-Reihe, vorzugsweise auch mit der ISO 18562-Normenreihe

 


Referenznummer:
Branche:
Beginn des Projekts:
Dauer:
Anstellungsart:
Kontakt
Philipp Neumaier
14420
Medizintechnik
01.05.2024
6 Monate
Temporary Employment
Rufen Sie uns an!
München
Zürich
Wir freuen uns von dir zu hören!
Initiative krebskranke Kinder München e.V.

Als Mitglied der Life Science Branche ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch einen direkten Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Die Gesundheit unserer Mitmenschen ist dabei von besonderer Bedeutung für uns und deshalb unterstützen wir die Initiative krebskranke Kinder München e.V.  

KONTAKT

Initiative krebskranke Kinder München e.V.  
Belgradstraße 34 I D- 80796 München I Deutschland I  
Tel. 089/ 534026 I Fax 089/ 531782 I  
Mail buero@krebs-bei-kindern.de I www.krebs-bei-kindern.de

APSCo Deutschland

APSCO Deutschland (Association Professional Staffing Companies) ist der deutsche Verband für die Recruitment Industrie. Mitglieder sind internationale und inländische Personalagenturen mit Sitz in Deutschland.  

Der Verband vertritt die Interessen der Mitglieder hinsichtlich Verhaltenskodex und Lobbyismus und hat sich zum Ziel gesetzt, das Berufsbild des „Personalberaters“ in Deutschland bekannter zu machen.  ARISTO ist Gründungsmitglied von APSCO Deutschland. Unsere Geschäftsführung sitzt im Vertretungssauschuss. 

KONTAKT

APSCo Deutschland GmbH  
Hanauer Landstraße 126-128 I D-60314 Frankfurt am Main I  
Deutschland I Tel. 069/ 50 95 75 591 I  
Mail tremayne.elson@apsco.org I www.apsco.de 

Bundesverband für selbständige Wissensarbeit

Die Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) vereint führende Dienstleister für den projektbasierten Einsatz hochqualifizierter, selbständiger Wissensarbeiter sowie hierzu assoziierte Partner wie z.B. den Verband für Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen intern mehr als 4.500 festangestellte Mitarbeiter.

Der Branchenumsatz mit selbständigen Wissensarbeitern betrug im Jahr 2015 mehr als 15 Mrd. Euro. Im Jahresdurchschnitt besetzen die Allianz-Mitglieder gemeinsam mehr als 20.000 Projekte mit selbständigen Experten. Über 5.000 Kunden, darunter namhafte Dax-Unternehmen, zahlreiche KMUs und Startups sowie Bundesbehörden und andere öffentliche Auftraggeber profitieren von dieser Expertise. 

KONTAKT

Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) e.V.  
Karlplatz 7 | D-10117 Berlin | Deutschland I Tel. 030/ 847 884 100 I  
Fax 030/847 884 299 I Mailinfo(at)adesw.com I www.adesw.de