Head of Supply Chain (m/w/d)

Dieses Jobangebot ist nicht länger verfügbar.
Oberösterreich, Österreich | 
Permanent
Positionstitel: Head of Supply Chain (m/w/d)
Anstellungsdauer: unbefristet
Branche: Pharma
Fähigkeiten: Supply Chain Management, LLP
Idealer Startzeitpunkt: ab sofort
Mögliches Gehalt: ab 80.500 €/Jahr
Einsatzort: Oberösterreich, Österreich

Aufgaben:
  • Strategische und operative Verantwortung mit Schwerpunkt auf den Prozessen der Vertriebs- und Betriebsplanung und der Messung der Leistung durch entsprechende Leistungsindikatoren, sowie der Entwicklung von Szenario-Plänen und Vermögensstrategien
  • Umsetzung des Supply-Chain-Prozesses, der zu vereinbarten Absatz-, Liefer- und Bestandsplänen führt
  • Kommunikation der Ergebnisse des vereinbarten Plans an alle an der Umsetzung des Plans Beteiligten
  • Überwachung des Lieferkettenprozesses und die Leistungsanalyse auf der Grundlage definierter wichtiger Kennzahlen und Bestandsziele
  • Planung der Lieferkette und der sicheren Verfügbarkeit von Rohstoffen für die Produktion
  • Entscheidung über Änderungen des Produktionsplans in Übereinstimmung mit den Geschäftsanforderungen
  • Gewährleistung der termingerechten und vollständigen Lieferung in Abstimmung mit der Geschäftsleitung und dem Standortbetrieb
  • Sicherstellung des Managements des Lead Logistics Providers (LLP) und anderer Dienstleistungen durch kontinuierliche Serviceüberwachung, Leistungsbewertung und Kostenkontrolle (eingehend, ausgehend, Zoll und externe Lagerung), Optimieren der Bestandsplanung/des Betriebskapitals und des Lagerbestands
  • Zusammenarbeit mit der globalen Beschaffungsfunktion
  • Führung und Entwicklung des SCM-Teams

Qualifikationen:
  • Hochschulabschluss in Supply Chain Management und Logistik (von Vorteil)
  • Ca. 10 Jahre Erfahrung in einer Führungsposition im Bereich Supply Chain Management und Logistik oder gleichwertige Erfahrungen in angrenzenden Bereichen
  • Technischer Hintergrund, im Bereich Operations im API-Geschäft von Vorteil
  • Starke Führungspersönlichkeit mit ausgezeichneten Kommunikationsfähigkeiten (Erfahrung im Change Management)
  • Ausgeprägter Lean- und Change-Management-Hintergrund
  • Fähigkeiten im Prozess- und Projektmanagement
  • Ausgezeichnete analytische Fähigkeiten
  • Hervorragendes und kooperatives Stakeholder-Management intern und extern
  • Geschäftssinn / finanzielles Verständnis
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeiten auf allen Ebenen innerhalb der Organisation und gegenüber externen Interessengruppen
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse (fließend)
Das Grundgehalt besteht aus dem kollektivvertraglichen Entgelt (mindestens 80.500,00 €/Jahr auf Vollzeitbasis) sowie einer allfälligen marktangepassten Überzahlung. Auf Basis der Qualifikation, Berufserfahrung sowie individueller Kompetenzen wird das tatsächliche Gehalt bestimmt.
Referenznummer:
Branche:
Beginn des Projekts:
Dauer:
Anstellungsart:
Kontakt
Lisa Heimisch
14379
Pharma
ab sofort
n. A.
Permanent
Rufen Sie uns an!
München
Zürich
Wir freuen uns von dir zu hören!
Initiative krebskranke Kinder München e.V.

Als Mitglied der Life Science Branche ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch einen direkten Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Die Gesundheit unserer Mitmenschen ist dabei von besonderer Bedeutung für uns und deshalb unterstützen wir die Initiative krebskranke Kinder München e.V.  

KONTAKT

Initiative krebskranke Kinder München e.V.  
Belgradstraße 34 I D- 80796 München I Deutschland I  
Tel. 089/ 534026 I Fax 089/ 531782 I  
Mail buero@krebs-bei-kindern.de I www.krebs-bei-kindern.de

APSCo Deutschland

APSCO Deutschland (Association Professional Staffing Companies) ist der deutsche Verband für die Recruitment Industrie. Mitglieder sind internationale und inländische Personalagenturen mit Sitz in Deutschland.  

Der Verband vertritt die Interessen der Mitglieder hinsichtlich Verhaltenskodex und Lobbyismus und hat sich zum Ziel gesetzt, das Berufsbild des „Personalberaters“ in Deutschland bekannter zu machen.  ARISTO ist Gründungsmitglied von APSCO Deutschland. Unsere Geschäftsführung sitzt im Vertretungssauschuss. 

KONTAKT

APSCo Deutschland GmbH  
Hanauer Landstraße 126-128 I D-60314 Frankfurt am Main I  
Deutschland I Tel. 069/ 50 95 75 591 I  
Mail tremayne.elson@apsco.org I www.apsco.de 

Bundesverband für selbständige Wissensarbeit

Die Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) vereint führende Dienstleister für den projektbasierten Einsatz hochqualifizierter, selbständiger Wissensarbeiter sowie hierzu assoziierte Partner wie z.B. den Verband für Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen intern mehr als 4.500 festangestellte Mitarbeiter.

Der Branchenumsatz mit selbständigen Wissensarbeitern betrug im Jahr 2015 mehr als 15 Mrd. Euro. Im Jahresdurchschnitt besetzen die Allianz-Mitglieder gemeinsam mehr als 20.000 Projekte mit selbständigen Experten. Über 5.000 Kunden, darunter namhafte Dax-Unternehmen, zahlreiche KMUs und Startups sowie Bundesbehörden und andere öffentliche Auftraggeber profitieren von dieser Expertise. 

KONTAKT

Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) e.V.  
Karlplatz 7 | D-10117 Berlin | Deutschland I Tel. 030/ 847 884 100 I  
Fax 030/847 884 299 I Mailinfo(at)adesw.com I www.adesw.de