Head of Quality Management, Regulatory Affairs & Pharmacovigilance (m/w/d)

Steiermark, Österreich | 
Permanent
Positionstitel: Head of Quality Management, Regulatory Affairs & Pharmacovigilance (m/w/d)
Anstellungsdauer: unbefristet
Branche: Pharma
Fähigkeiten: Quality Management, Regulatory Affairs, Pharmacovigilance
Idealer Startzeitpunkt: ab sofort
Mögliches Gehalt: 90.000,00 €/Jahr
Einsatzort: Steiermark, Österreich

Aufgaben:
  • Strategische und operative Leitung der Abteilung Qualitätsmanagement, Regulatory Affairs und Pharmakovigilanz in der Market Unit Austria
  • Personal- und Budgetverantwortung für die Abteilung
  • Verantwortung für alle Systeme und Prozesse in den Bereichen Regulatory Affairs, Informationsbeauftragung, Pharmakovigilanz, Qualitätsmanagement und Compliance in der Market Unit Austria, Business Unit Biopharma und Business Unit MedTech
  • Mitglied des Managementteams der Market Unit Austria und Mitwirkung an strategischen und operativen Projekten der Gesamtorganisation
  • Verantwortliche*r Qualitätsmanager*in gemäß ISO 9001 für die Market Unit Austria und Verantwortliche Person gemäß EU GDP und AMBO für den Arzneimittelvertrieb
  • Sicherstellung effizienter Zulassungsprozesse, wie Neuzulassungen und Life Cycle Management in Österreich und Slowenien
  • Gewährleistung eines funktionierenden Pharmakovigilanzsystems gemäß GVP auf der Grundlage gesetzlicher und globaler Vorgaben in Österreich und Slowenien
  • Aufbau und Verantwortung des Lieferantenmanagements einschließlich lokaler Lohnhersteller, Distributoren und Dienstleister
  • Ansprechperson für die globalen Regulatory Affairs, Pharmakovigilanz und Qualitätsmanagement-Funktionen in der Region und Umsetzung der globalen Vorgaben auf lokaler Ebene
  • Verantwortung und Berichterstattung der fachspezifischen Prozess-KPIs

Qualifikationen:
  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium
  • Umfassendes Wissen über gesetzliche Anforderungen und Grundlagen in den genannten Bereichen
  • Sehr gute Kenntnisse der ISO 9001:2015 und der geltenden GxP-Leitfäden
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise mit hoher Qualitätsorientierung
  • Führungskompetenz und ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hands-on-Mentalität sowie ausgeprägte Organisations- und Teamfähigkeit
Das Grundgehalt besteht aus dem kollektivvertraglichen Entgelt (mindestens 90.000,00 €/Jahr auf Vollzeitbasis) sowie einer allfälligen marktangepassten Überzahlung. Auf Basis der Qualifikation, Berufserfahrung sowie individueller Kompetenzen wird das tatsächliche Gehalt bestimmt.
Referenznummer:
Branche:
Beginn des Projekts:
Dauer:
Anstellungsart:
Kontakt
Lisa Heimisch
14266
Pharma
ab sofort
n. A.
Permanent
Rufen Sie uns an!
München
Zürich
Wir freuen uns von dir zu hören!
Initiative krebskranke Kinder München e.V.

Als Mitglied der Life Science Branche ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch einen direkten Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Die Gesundheit unserer Mitmenschen ist dabei von besonderer Bedeutung für uns und deshalb unterstützen wir die Initiative krebskranke Kinder München e.V.  

KONTAKT

Initiative krebskranke Kinder München e.V.  
Belgradstraße 34 I D- 80796 München I Deutschland I  
Tel. 089/ 534026 I Fax 089/ 531782 I  
Mail buero@krebs-bei-kindern.de I www.krebs-bei-kindern.de

APSCo Deutschland

APSCO Deutschland (Association Professional Staffing Companies) ist der deutsche Verband für die Recruitment Industrie. Mitglieder sind internationale und inländische Personalagenturen mit Sitz in Deutschland.  

Der Verband vertritt die Interessen der Mitglieder hinsichtlich Verhaltenskodex und Lobbyismus und hat sich zum Ziel gesetzt, das Berufsbild des „Personalberaters“ in Deutschland bekannter zu machen.  ARISTO ist Gründungsmitglied von APSCO Deutschland. Unsere Geschäftsführung sitzt im Vertretungssauschuss. 

KONTAKT

APSCo Deutschland GmbH  
Hanauer Landstraße 126-128 I D-60314 Frankfurt am Main I  
Deutschland I Tel. 069/ 50 95 75 591 I  
Mail tremayne.elson@apsco.org I www.apsco.de 

Bundesverband für selbständige Wissensarbeit

Die Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) vereint führende Dienstleister für den projektbasierten Einsatz hochqualifizierter, selbständiger Wissensarbeiter sowie hierzu assoziierte Partner wie z.B. den Verband für Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen intern mehr als 4.500 festangestellte Mitarbeiter.

Der Branchenumsatz mit selbständigen Wissensarbeitern betrug im Jahr 2015 mehr als 15 Mrd. Euro. Im Jahresdurchschnitt besetzen die Allianz-Mitglieder gemeinsam mehr als 20.000 Projekte mit selbständigen Experten. Über 5.000 Kunden, darunter namhafte Dax-Unternehmen, zahlreiche KMUs und Startups sowie Bundesbehörden und andere öffentliche Auftraggeber profitieren von dieser Expertise. 

KONTAKT

Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) e.V.  
Karlplatz 7 | D-10117 Berlin | Deutschland I Tel. 030/ 847 884 100 I  
Fax 030/847 884 299 I Mailinfo@adesw.de I www.adesw.de