Freelance SAP LE-TRA technischer Berater

Dieses Jobangebot ist nicht länger verfügbar.
Süddeutschland | 
Freelance
Zu besetzendes Projekt: Freelance SAP LE-TRA technischer Berater
Branche: Chemie
Projektstart: 10 Stunden zur Einarbeitung im Juni; ab 01.07. Vollzeit möglich, spätester Start September
Projektdauer: 12 Monate, Aussicht auf Verlängerung
Auslastung: ca. 2000 Stunden
Einsatzort: 100% remote; Onboarding in Süddeutschland


Für einen unserer Kunden aus der chemischen Industrie sind wir auf der Suche nach einem technischen Berater für SAP LE-TRA, der zum einen über ein exzellentes Modulwissen verfügt und bei der Prozessoptimierung berät bzw. einen gewissen technischen Background in der ABAP-Entwicklung hat. Dies hat folgenden Hintergrund:

1. eine große Menge an Tickets im 2nd Level Usersupport und die Vorfilterung dessen

2. zu wenig Knowhow der internen Entwickler zu Prozessen in der Logistik, LE-TRA im Speziellen

3. Langfristiger Plan nach SAP TM zu migrieren + Anbindung von LE-TRA/TM an eWM und andere nonSAP Systeme



Aufgaben:

-Ticketvorfilterung der 2nd Level Anfragen des Usersupports (50-60% der Tätigkeit); eigener User Support vorhanden, allerdings zu viele Tickets

-SAP Standard Fehlermeldungen analysieren und idealerweise selbst lösen bzw. Programmfehler verständlich an Entwickler zur Fehlerbehebung weiterleiten

-Wissenstransfer: Schulung der Entwickler zu Prozessen und Fehlerszenarien in der Logistik und Lösung dessen, im Speziellen in SAP LE-TRA

->Konzeption und Bereitstellen einer Dokumentation von häufigen Fehlern inkl. Lösung (z.B. Verpackung, Lieferung, Transportkosten, Belge und Transaktionen)

-enge Zusammenarbeit und Kommunikation mit Ansprechpartnern der angrenzenden Subsysteme (u.a. GTS)

-Demands, Reengineering des bestehenden Systems und schreiben von Konzepten: was kann man verbessern, damit zukünftig weniger Probleme und Tickets aufkommen?

-Erfassen von Anforderungen und Konzeptionierung von Schnittstellen: Verknüpfung von SAP LE-TRA und eWM (zukünftig zu SAP TM)



Qualifikationen:

Must have

-mehrjährige Erfahrung in SAP LE-TRA (mind. 7 Jahre; ideal über 10 Jahre)

-sehr gute Erfahrung mit Fehlermeldungen im Standard SAP

-fundierte Vorerfahrung in Versand, Transport und Frachtkostenbelegen

-sehr gutes technisches Verständnis und Vorerfahrung in ABAP-Programmierung

-mehrjährige Erfahrung mit IDocs und Lieferdokumenten

-Erfahrung rund um Verpackung: Einrichten von Packvorschriften im SAP-Umfeld, mehrstufige Verpackung, Verstaumaterialien

-fundierte Vorerfahrung in Frachtkostenabrechnung: sollte bereits eigene Kalkulationen und Preisschemata eingerichtet haben; muss es verstehen und supporten; customizing nice to have

-Deutsch und Englisch fließend must have

 

Nice to have

-SAP TM Erfahrung; idealerweise Migration von SAP LE-TRA nach SAP TM begleitet; nicht vorhandenes Wissen wird zur Not aber auch geschult

-Erfahrung mit Z-Coding

-Laderaumoptimierung

-Branche: idealerweise Chemiekonzern oder vergleichbare Prozessindustrie wie Pharma oder Lebensmittel

 

Referenznummer:
Branche:
Beginn des Projekts:
Dauer:
Anstellungsart:
Kontakt
Jakob Wich
14656
Chemie
03.06.2024
12 Monate
Freelance
Rufen Sie uns an!
München
Zürich
Wir freuen uns von dir zu hören!
Initiative krebskranke Kinder München e.V.

Als Mitglied der Life Science Branche ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch einen direkten Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Die Gesundheit unserer Mitmenschen ist dabei von besonderer Bedeutung für uns und deshalb unterstützen wir die Initiative krebskranke Kinder München e.V.  

KONTAKT

Initiative krebskranke Kinder München e.V.  
Belgradstraße 34 I D- 80796 München I Deutschland I  
Tel. 089/ 534026 I Fax 089/ 531782 I  
Mail buero@krebs-bei-kindern.de I www.krebs-bei-kindern.de

APSCo Deutschland

APSCO Deutschland (Association Professional Staffing Companies) ist der deutsche Verband für die Recruitment Industrie. Mitglieder sind internationale und inländische Personalagenturen mit Sitz in Deutschland.  

Der Verband vertritt die Interessen der Mitglieder hinsichtlich Verhaltenskodex und Lobbyismus und hat sich zum Ziel gesetzt, das Berufsbild des „Personalberaters“ in Deutschland bekannter zu machen.  ARISTO ist Gründungsmitglied von APSCO Deutschland. Unsere Geschäftsführung sitzt im Vertretungssauschuss. 

KONTAKT

APSCo Deutschland GmbH  
Hanauer Landstraße 126-128 I D-60314 Frankfurt am Main I  
Deutschland I Tel. 069/ 50 95 75 591 I  
Mail tremayne.elson@apsco.org I www.apsco.de 

Bundesverband für selbständige Wissensarbeit

Die Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) vereint führende Dienstleister für den projektbasierten Einsatz hochqualifizierter, selbständiger Wissensarbeiter sowie hierzu assoziierte Partner wie z.B. den Verband für Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen intern mehr als 4.500 festangestellte Mitarbeiter.

Der Branchenumsatz mit selbständigen Wissensarbeitern betrug im Jahr 2015 mehr als 15 Mrd. Euro. Im Jahresdurchschnitt besetzen die Allianz-Mitglieder gemeinsam mehr als 20.000 Projekte mit selbständigen Experten. Über 5.000 Kunden, darunter namhafte Dax-Unternehmen, zahlreiche KMUs und Startups sowie Bundesbehörden und andere öffentliche Auftraggeber profitieren von dieser Expertise. 

KONTAKT

Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) e.V.  
Karlplatz 7 | D-10117 Berlin | Deutschland I Tel. 030/ 847 884 100 I  
Fax 030/847 884 299 I Mailinfo(at)adesw.com I www.adesw.de