Der Compliance Check bei der Aristo Group

Für viele Unternehmen kann der Einsatz von Freelancern für bestimmte Projekte ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. Damit Unternehmen von den Vorteilen profitieren können und zusätzlich bestmöglich rechtlich abgesichert sind, gibt es bei der Vermittlung von freiberuflichen Fachkräften einen Compliance Check bei der Aristo Group. Dieser ermöglicht eine rechtskonforme Zusammenarbeit, um die Risiken zu minimieren.

Know-how-Bedarf und Schnelligkeit, gleichzeitig aber ein echter Personalengpass: Gründe für eine Zusammenarbeit mit externen hochqualifizierten Wissensarbeitern, Fach- sowie Führungskräften auf freiberuflicher Basis gibt es viele. Allerdings sind die rechtlichen Anforderungen diesbezüglich komplex. Viele Unternehmen sind sich daher unsicher, zögern und fürchten die rechtlichen Risiken. Bei der Risikominimierung im Einsatz von Freelancern können spezialisierte Personaldienstleister einen wirkungsvollen Lösungsansatz darstellen. Denn ihr Fachwissen und ihre Erfahrung beim Thema Compliance ist die Basis für eine schnelle, einfache und zielgerichtete Zusammenarbeit. So haben auch wir bei der Aristo Group individuelle Lösungen für einen flexiblen und regelkonformen Einsatz von freiberuflichen, hochqualifizierten Experten in der Life Science Branche entwickelt. Eine davon: unser Compliance Check.

Klare Spielregeln - für alle

Wichtig ist in jedem Fall die genaue Kenntnis der Rechtslage, um auf dieser Basis transparente Regeln sowie einen klaren Prozess für das Compliance-Management aufzusetzen. Entscheiden sich Unternehmen für einen externen Dienstleister, der in der Vermittlung von Freelancern unterstützt, dann sind diesbezüglich ebenso klare Spielregeln zu definieren. Ob Festanstellung, Arbeitnehmerüberlassung oder Freelance: Es gibt durchaus Möglichkeiten, rechtlich abgesichert hochqualifizierte Wissensarbeiter, Fach- sowie Führungskräfte und Freelancer einzusetzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Freelancer - ja oder nein?

Freelancer sind von einem Arbeitnehmer klar zu differenzieren. Dabei sind unter anderem der Arbeitsort, die Einsatzzeit oder die Weisungsgebundenheit entscheidend. Im Vorfeld zu jedem Auftrag übernehmen wir daher die Compliance-Prüfung des Freelancers und ebenso die des anstehenden Projekts inklusive einer detaillierten Leistungsbeschreibung. Wir begleiten dabei unsere Kunden, ob das anstehende Projekt überhaupt mit einem Freelancer umsetzbar ist. Der Compliance Check erfragt wichtige Aspekte und Inhalte, die vom Gesetzgeber als maßgeblich für die Beauftragung eines Freelancers angesehen werden. So prüfen wir, dass nur “echte” Freiberufler in “echte” freiberufliche Projekte vermittelt werden. Alle während des Prozesses erfassten Informationen unterliegen dabei der absoluten Diskretion. Nach Abschluss des Compliance Checks wird sichtbar, ob eine Zusammenarbeit in diesem Einsatzfall sicher möglich ist.

Im letzten Schritt folgt die vertragliche Gestaltung. In jedem Vertrag wird eine detaillierte Leistungsbeschreibung als zusätzlicher Schutz erfasst und vor Vertragsunterzeichnung von unserer Rechtsabteilung geprüft.

Diese Schritte sind nur ein kleiner Teil unseres Maßnahmenpakets zum Compliance Management. Der Compliance Check stellt dabei einen essenziellen Bestandteil unserer täglichen Arbeit mit Unternehmen und freiberuflichen Kandidaten dar.

Für unseren Newsletter anmelden
Blog teilen
Weitere Beiträge
Rufen Sie uns an!
München
Zürich
Initiative krebskranke Kinder München e.V.

Als Mitglied der Life Science Branche ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch einen direkten Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Die Gesundheit unserer Mitmenschen ist dabei von besonderer Bedeutung für uns und deshalb unterstützen wir die Initiative krebskranke Kinder München e.V.  

KONTAKT

Initiative krebskranke Kinder München e.V.  
Belgradstraße 34 I D- 80796 München I Deutschland I  
Tel. 089/ 534026 I Fax 089/ 531782 I  
Mail buero@krebs-bei-kindern.de I www.krebs-bei-kindern.de

APSCo Deutschland

APSCO Deutschland (Association Professional Staffing Companies) ist der deutsche Verband für die Recruitment Industrie. Mitglieder sind internationale und inländische Personalagenturen mit Sitz in Deutschland.  

Der Verband vertritt die Interessen der Mitglieder hinsichtlich Verhaltenskodex und Lobbyismus und hat sich zum Ziel gesetzt, das Berufsbild des „Personalberaters“ in Deutschland bekannter zu machen.  ARISTO ist Gründungsmitglied von APSCO Deutschland. Unsere Geschäftsführung sitzt im Vertretungssauschuss. 

KONTAKT

APSCo Deutschland GmbH  
Hanauer Landstraße 126-128 I D-60314 Frankfurt am Main I  
Deutschland I Tel. 069/ 50 95 75 591 I  
Mail tremayne.elson@apsco.org I www.apsco.de 

Bundesverband für selbständige Wissensarbeit

Die Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) vereint führende Dienstleister für den projektbasierten Einsatz hochqualifizierter, selbständiger Wissensarbeiter sowie hierzu assoziierte Partner wie z.B. den Verband für Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen intern mehr als 4.500 festangestellte Mitarbeiter.

Der Branchenumsatz mit selbständigen Wissensarbeitern betrug im Jahr 2015 mehr als 15 Mrd. Euro. Im Jahresdurchschnitt besetzen die Allianz-Mitglieder gemeinsam mehr als 20.000 Projekte mit selbständigen Experten. Über 5.000 Kunden, darunter namhafte Dax-Unternehmen, zahlreiche KMUs und Startups sowie Bundesbehörden und andere öffentliche Auftraggeber profitieren von dieser Expertise. 

KONTAKT

Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) e.V.  
Karlplatz 7 | D-10117 Berlin | Deutschland I Tel. 030/ 847 884 100 I  
Fax 030/847 884 299 I Mailinfo@adesw.de I www.adesw.de