Technical Documentation

Die technische Dokumentation spielt eine entscheidende Rolle dabei, Produkte detailliert und umfangreich zu erläutern. Sie ist insbesondere für die Bereitstellung von Nutzungsinformationen unerlässlich, um Kunden den korrekten Umgang mit dem Produkt nahezubringen. Eine klare und zielgruppengerechte Sprache in der Bedienungsanleitung ist dabei fundamental, um Verständlichkeit zu gewährleisten.

Was ist Technical Documentation?

Unter Technical Documentation (technische Dokumentation) versteht man die Erstellung und das Management von Dokumenten, die komplexe Informationen klar und verständlich darstellen. Diese Dokumente dienen dazu, die Anwendung, Funktionsweise oder Reparatur von Produkten und Systemen zu erklären. Technische Dokumentationen sind in vielen Bereich wie der Medizintechnik, der Pharma oder BioTech-Branche und vielen weiteren technischen Feldern essenziell.

Unterschiede zwischen interner und externer technischer Dokumentation

Die interne technische Dokumentation erfasst und begleitet ein Produkt durch seinen gesamten Lebenszyklus, um den Hersteller bei der Erfüllung seiner Nachweispflichten gegenüber Behörden und gesetzlichen Vorgaben zu unterstützen. Sie dient nicht nur als Basis für die externe technische Dokumentation, sondern umfasst auch umfangreiche Informationen zu diversen Themenbereichen. Somit spielt die interne Dokumentation eine zentrale Rolle beim Sammeln, Verteilen und Bewahren des firmeninternen Wissens und Know-hows und geht weit über eine einfache Verpflichtung hinaus. Zur internen Dokumentation gehören beispielsweise:

  • Prüfberichte
  • Risikoanalysen und -beurteilungen
  • Technische Daten, Zeichnungen und Erläuterungen
  • Nachweise für QS
  • Spezifikationen und Konstruktionsunterlagen
  • Software-Codes und Tests

Die externe technische Dokumentation, auch bekannt als Anwenderdokumentation oder Nutzerinformation, stellt einen Teilbereich der internen Dokumentation dar und wendet sich direkt an den Endnutzer. Sie beinhaltet alle notwendigen Informationen für eine sichere und bestimmungsgemäße Nutzung des Produkts. Gesetzliche Bestimmungen legen fest, welche Informationen zur Verfügung gestellt werden müssen, damit alle Nutzer, einschließlich Installateure, Reparaturdienste und Transportunternehmen, ihre Tätigkeiten sicher und effektiv ausführen können. Beispiele für eine externe Dokumentation sind:

  • Anleitungen, wie Betriebs-, Bedienung- und Installationsanleitungen
  • Handbücher
  • Kataloge
  • Werbebroschüren

Welche Aufgaben gehören in den Bereich der technischen Dokumentation?

Die Qualität der technischen Dokumentation ist entscheidend für die Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Zufriedenheit der Endnutzer sowie für die Einhaltung regulatorischer Anforderungen. Gute technische Dokumentationen tragen dazu bei, Missverständnisse zu vermeiden, den Supportaufwand zu reduzieren und die Akzeptanz von Produkten oder Systemen zu erhöhen. Zu den typischen Aufgaben von Fachkräften in diesem Bereich zählen unter anderem:

  • Erstellung von Bedienungsanleitungen – Entwicklung von Anleitungen, die den Nutzern helfen, Produkte oder Systeme effektiv zu verwenden
  • Produktdokumentation – Detaillierte Beschreibung der Produkteigenschaften, -spezifikationen und des Designs
  • Montageanleitungen – Bereitstellung von Schritt-für-Schritt-Anweisungen für den Zusammenbau von Produkten
  • Wartungs- und Reparaturhandbücher – Anleitung zur Durchführung von Wartungsarbeiten oder Reparaturen an Produkten oder Systemen
  • Software-Dokumentation – Erstellung von Dokumentationen für Softwareanwendungen, einschließlich Benutzerhandbüchern, API-Dokumentationen und Entwicklungsleitfäden
  • Schulungsmaterialien – Entwicklung von Materialien für die Aus- und Weiterbildung von Nutzern oder Technikern
  • Compliance-Dokumentation – Sicherstellung, dass Produkte den relevanten Industriestandards, Normen und gesetzlichen Anforderungen entsprechen
  • Risikobewertung und Sicherheitshinweise – Analyse potenzieller Risiken im Umgang mit dem Produkt und Bereitstellung von Sicherheitshinweisen
  • Dokumentenmanagement – Organisation, Versionierung und Archivierung von Dokumenten, um ihre Aktualität und Zugänglichkeit zu gewährleisten

Besonderheiten der Technical Documentation

Die Arbeit im Bereich der technischen Dokumentation bietet eine einzigartige Kombination aus technischem Verständnis, sprachlicher Präzision und pädagogischem Geschick. Hier sind einige Aspekte, die die Arbeit in der technischen Dokumentation besonders machen:

  • Interdisziplinäre Schnittstelle: Technische Redakteure arbeiten an der Schnittstelle zwischen Technik, Sprache und Design. Sie müssen technische Konzepte verstehen und diese klar und verständlich für ein breites Publikum aufbereiten. Diese interdisziplinäre Natur erfordert ein breites Spektrum an Fähigkeiten und bietet eine abwechslungsreiche Tätigkeit.
  • Kommunikation komplexer Inhalte: Die Fähigkeit, komplexe technische Informationen in einfache, leicht verständliche Anweisungen oder Erklärungen zu übersetzen, ist eine zentrale Herausforderung und zugleich eine besondere Fertigkeit in der technischen Dokumentation.
  • Einfluss auf Nutzererfahrung und Sicherheit: Gute technische Dokumentation verbessert nicht nur die Benutzererfahrung, indem sie hilft, Produkte effektiv zu nutzen, sondern trägt auch wesentlich zur Sicherheit der Endnutzer bei. Technische Redakteure leisten damit einen direkten Beitrag zum Erfolg und zur Akzeptanz von Produkten.
  • Globale Relevanz und Compliance: In vielen Branchen ist technische Dokumentation nicht nur für die Benutzerfreundlichkeit, sondern auch für die Einhaltung internationaler Standards und gesetzlicher Vorschriften entscheidend. Technische Redakteure tragen somit zur globalen Marktfähigkeit und rechtlichen Compliance von Produkten bei.
  • Lebenslanges Lernen: Da technische Redakteure mit den neuesten Produkten, Technologien und Normen Schritt halten müssen, bietet die Arbeit im Bereich der technischen Dokumentation kontinuierliche Lernmöglichkeiten.
  • Kreativität und Problemlösung: Die Gestaltung effektiver und ansprechender Dokumentation erfordert Kreativität, um Informationen visuell ansprechend zu präsentieren und komplexe Sachverhalte intuitiv verständlich zu machen.
  • Vielfältige Einsatzbereiche: Technische Dokumentation ist branchenübergreifend gefragt – von der Softwareentwicklung über die Medizintechnik bis hin zum Maschinenbau. Dies bietet technischen Redakteuren eine breite Palette an Karrieremöglichkeiten und die Chance, in verschiedenen Feldern Erfahrungen zu sammeln.

Die Arbeit im Bereich der technischen Dokumentation ist besonders für Technikbegeisterte reizvoll, die eine Leidenschaft für die Vermittlung von Wissen haben und komplexe Inhalte zugänglich machen möchten.

 

Sie sind auf der Suche nach Personal im Bereich Technical Documentation oder möchten sich beruflich in diese Richtung entwickeln? Sprechen Sie uns gerne an – wir finden für Sie das perfect Match in Ihrem konkreten Bereich.

Für unseren Newsletter anmelden

Beitrag teilen

Rufen Sie uns an!
München
Zürich
Wir freuen uns von dir zu hören!
Initiative krebskranke Kinder München e.V.

Als Mitglied der Life Science Branche ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch einen direkten Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Die Gesundheit unserer Mitmenschen ist dabei von besonderer Bedeutung für uns und deshalb unterstützen wir die Initiative krebskranke Kinder München e.V.  

KONTAKT

Initiative krebskranke Kinder München e.V.  
Belgradstraße 34 I D- 80796 München I Deutschland I  
Tel. 089/ 534026 I Fax 089/ 531782 I  
Mail buero@krebs-bei-kindern.de I www.krebs-bei-kindern.de

APSCo Deutschland

APSCo (Association Professional Staffing Companies) ist der deutsche Verband für die Recruitment Industrie. Mitglieder sind internationale und inländische Personalagenturen mit Sitz in Deutschland.

Der Verband vertritt die Interessen der Mitglieder hinsichtlich Verhaltenskodex und Lobbyismus und hat sich zum Ziel gesetzt, das Berufsbild des „Personalvermittlers“ in Deutschland bekannter zu machen. ARISTO ist Gründungsmitglied von APSCO Deutschland. Unsere Geschäftsführung sitzt im Vertretungssauschuss.

KONTAKT

APSCo Deutschland GmbH  
Hanauer Landstrasse 126-128 I D-60314 Frankfurt am Main I  
Deutschland I Tel. 069/ 50 95 75 591 I  
Mail tremayne.elson@apsco.org I www.apsco.de 

Bundesverband für selbständige Wissensarbeit

Die Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) vereint führende Dienstleister für den projektbasierten Einsatz hochqualifizierter, selbständiger Wissensarbeiter sowie hierzu assoziierte Partner wie z.B. den Verband für Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen intern mehr als 4.500 festangestellte Mitarbeiter.

Der Branchenumsatz mit selbständigen Wissensarbeitern betrug im Jahr 2015 mehr als 15 Mrd. Euro. Im Jahresdurchschnitt besetzen die Allianz-Mitglieder gemeinsam mehr als 20.000 Projekte mit selbständigen Experten. Über 5.000 Kunden, darunter namhafte Dax-Unternehmen, zahlreiche KMUs und Startups sowie Bundesbehörden und andere öffentliche Auftraggeber profitieren von dieser Expertise. 

KONTAKT

Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) e.V.  
Karlplatz 7 | D-10117 Berlin | Deutschland I Tel. 030/ 847 884 100 I  
Fax 030/847 884 299 I Mailinfo(at)adesw.de I www.adesw.de