Medical & Scientific Writing

Beim Verfassen von medizinischen und wissenschaftlichen Texten kommt es zum einen auf die Verständlichkeit, zum anderen aber natürlich auch auf die fachliche Richtigkeit an. Das bedeutet, dass Fachbegriffe korrekt verwendet werden und ein hohes Mass an Hintergrundwissen vorhanden ist, damit der Inhalt schlüssig aufbereitet werden und dem Leser einen Mehrwert bieten kann.

Gerade in der Life Science Branche werden Medical und Scientific Writer besonders oft benötigt, sei es für das Verfassen der richtigen Dokumente für die Zulassung eines neuen Medikaments oder die Auswertung von Recherchedaten zu den neusten Studien über bestimmte Arzneimittel. Aber auch bei der externen Kommunikation von Instituten und Forschungseinrichtungen spielen sie eine Rolle. Nur ein Bruchteil der Patienten kennt entsprechende medizinische Fachbegriffe und versteht, was damit gemeint ist, genau an dieser Stelle ist es wichtig, dass Medical und Scientific Writer komplexe Verfahren in einfachen und für alle verständlichen Worten beschreiben können. Sie müssen also auf der einen Seite selbst die jeweiligen Fachbegriffe kennen und technische Zusammenhänge verstehen, aber auf der anderen Seite all das auch gut verständlich wiedergeben können.

Was ist Medical & Scientific Writing?

Medical und Scientific Writer verfassen medizinische, wissenschaftliche und forschungsbezogene Dokumente. Das kann Aufklärungs- und Werbeliteratur über beispielsweise Nebenwirkungen bestimmter Medikamente sein, genauso wie Publikationsartikel für Fachjournale in Form von Zusammenfassungen, Manuskripten und Nachrichten und thematisch dreht es sich um behördliche sowie gesundheits-, krankheits- und arzneimittelbezogene Texte.

Sie müssen in der Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Medizinern komplexe Inhalte verständlich formulieren und schwierigere Zusammenhänge einfach erklären. Das erfordert ein entsprechendes Fachwissen sowie die Kenntnis der jeweiligen Fachbegriffe, aktuellen Richtlinien und Regularien.

Was ist der Unterschied zwischen Medical & Scientific Writing?

Beim Medical Writing befasst man sich ausschliesslich mit medizinischen Themen, wohingegen das Scientific Writing allgemeiner auf Forschungs- und Wissenschaftsthemen ausgelegt ist. Das Medical Writing ist also thematisch spezialisierter und eine Unterart des Scientific Writings.

Anforderungen an Medical & Scientific Writer

Medical und Scientific Writer müssen selbst keine Wissenschaftler oder Forscher sein. Eine sehr essenzielle Voraussetzung für ihren Beruf ist allerdings Vertrautheit mit und Verständnis für medizinische Konzepte, Begrifflichkeiten und Zusammenhänge – je nach entsprechendem Fachbereich kommt noch vertiefendes Fachwissen hinzu. Ausserdem sind ein gutes Sprachgefühl mit fehlerfreier Rechtschreibung und Grammatik sowie redaktionelle Fähigkeiten ebenfalls von Bedeutung. Recherchefähigkeiten, auch in Bezug auf Fachliteratur innerhalb des jeweiligen Bereichs, sowie die Analyse und Aufbereitung von Forschungsdaten sind ebenfalls weitere Anforderungen an diesen Beruf. Mit Blick auf die pharmazeutische Industrie und Medizintechnik sind ausserdem ein ausgeprägtes ethisches und rechtliches Verständnis erforderlich, um gegebenenfalls den entsprechenden Kontext berücksichtigen zu können. Ein Abschluss im Life Science Bereich ist nicht immer notwendig, je nach Anforderung aber dennoch hilfreich.

Da Scientific Writer oftmals mit grossen Datenmengen arbeiten, ist ein Verständnis dieser sowie die Fähigkeit, diese Daten zu verstehen und relevante Informationen und Ergebnisse abzuleiten, ebenfalls Grundlage für die erfolgreiche Tätigkeit in diesem Bereich. Ausserdem schreiben sie oft unterschiedlichste Texte für verschiedene Zielgruppen, von Forscher bis hin zu Patienten, und sollten daher ihren Schreibstil und die Darstellung der Inhalte entsprechend anpassen können.

Für beide Bereiche kann es je nach den konkreten Aufgaben auch von Vorteil sein, über eine gewisse Medienkompetenz zu verfügen, da auch die Gestaltung und Bearbeitung von beispielsweise Infografiken oder Produktvideos in den Aufgabenbereich fallen können.

Aufgaben im Bereich Medical & Scientific Writing

Die Aufgabenbereiche von Medical und Scientific Writern sind vielfältig und unterscheiden sich je nachdem, ob jemand festangestellt für ein Unternehmen oder freiberuflich arbeitet.

Scientific Writing:

  • Dokumente für Publikationen sind überwiegend Inhalte für Konferenzbeiträge, Poster, Präsentationen, Zusammenfassungen und Fachartikel.
  • Bei Forschungsdokumenten geht es um die Recherche und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen wissenschaftlicher Studien, die Erstellung von klinischen Studienprotokollen, Broschüren für Prüfer, Studienberichten und Forschungsanträgen.
  • Der Bereich der Rechtlichen Dokumente befasst sich mit Texten für Packungsbeilagen, Patienteninformationsblätter sowie Dokumente für Anträge insgesamt, aber vor allem für Zulassungsanträge für beispielsweise Medikamente.
  • Ein weiterer Bereich umfasst die Produktion von Produktvideos, Infografiken, Podcasts und weiteren medialen Inhalten.

Abgesehen von den Aufgaben für Scientific Writer, die genauso auch für Medical Writer gelten, gibt es noch weitere mögliche Aufgaben:

  • Bei Texten im Bereich Medizinischer Journalismus handelt es sich um eine gut verständliche und nicht-technische Darstellung der Inhalte für Zeitungen und Magazine.
  • Das Gebiet der Medizinischen Bildung bezieht sich auf Inhalte einerseits für Ärzte und Mediziner, andererseits auch für Patienten.
  • Es gibt auch das Medizinische Marketing für Produkte des Gesundheitswesens, bei dem Texte für Werbeschriften, Broschüren und Schulungsbücher mit Inhalten für Mediziner und Patienten als Nutzer erstellt werden.

 

Sie sind auf der Suche nach Personal im Bereich Medical & Scientific Writing oder möchten sich beruflich in diese Richtung entwickeln? Sprechen Sie uns gerne an – wir finden das perfect Match in Ihrem konkreten Bereich passend zu Ihren individuellen Gegebenheiten.

Für unseren Newsletter anmelden

Beitrag teilen

Rufen Sie uns an!
München
Zürich
Wir freuen uns von dir zu hören!
Initiative krebskranke Kinder München e.V.

Als Mitglied der Life Science Branche ist es uns eine Herzensangelegenheit, auch einen direkten Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Die Gesundheit unserer Mitmenschen ist dabei von besonderer Bedeutung für uns und deshalb unterstützen wir die Initiative krebskranke Kinder München e.V.  

KONTAKT

Initiative krebskranke Kinder München e.V.  
Belgradstraße 34 I D- 80796 München I Deutschland I  
Tel. 089/ 534026 I Fax 089/ 531782 I  
Mail buero@krebs-bei-kindern.de I www.krebs-bei-kindern.de

APSCo Deutschland

APSCo (Association Professional Staffing Companies) ist der deutsche Verband für die Recruitment Industrie. Mitglieder sind internationale und inländische Personalagenturen mit Sitz in Deutschland.

Der Verband vertritt die Interessen der Mitglieder hinsichtlich Verhaltenskodex und Lobbyismus und hat sich zum Ziel gesetzt, das Berufsbild des „Personalvermittlers“ in Deutschland bekannter zu machen. ARISTO ist Gründungsmitglied von APSCO Deutschland. Unsere Geschäftsführung sitzt im Vertretungssauschuss.

KONTAKT

APSCo Deutschland GmbH  
Hanauer Landstrasse 126-128 I D-60314 Frankfurt am Main I  
Deutschland I Tel. 069/ 50 95 75 591 I  
Mail tremayne.elson@apsco.org I www.apsco.de 

Bundesverband für selbständige Wissensarbeit

Die Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) vereint führende Dienstleister für den projektbasierten Einsatz hochqualifizierter, selbständiger Wissensarbeiter sowie hierzu assoziierte Partner wie z.B. den Verband für Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen intern mehr als 4.500 festangestellte Mitarbeiter.

Der Branchenumsatz mit selbständigen Wissensarbeitern betrug im Jahr 2015 mehr als 15 Mrd. Euro. Im Jahresdurchschnitt besetzen die Allianz-Mitglieder gemeinsam mehr als 20.000 Projekte mit selbständigen Experten. Über 5.000 Kunden, darunter namhafte Dax-Unternehmen, zahlreiche KMUs und Startups sowie Bundesbehörden und andere öffentliche Auftraggeber profitieren von dieser Expertise. 

KONTAKT

Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW) e.V.  
Karlplatz 7 | D-10117 Berlin | Deutschland I Tel. 030/ 847 884 100 I  
Fax 030/847 884 299 I Mailinfo(at)adesw.de I www.adesw.de